// GALERIE - lightGallery function bs_lightgallery(obj) { if(!obj.length) return; obj.lightGallery({ thumbnail: true, selector: ".lightgallery__button" }); }//end function // READY - START jQuery(document).ready(function(){ "use strict"; // Call BS_LIGHTGALLERY bs_lightgallery($(".gallery")); }); // Ende ready function()
--- Weihnachtsgottesdienst am 22.12.2017 ---

Freiwillige AG Soziale Dienste

Im Schuljahr 1997/98 wurde die Sozialdienst-AG im Rahmen des Wahlpflicht-programms für die Schüler der Klassen 10 von den Lehrerinnen Frau Franzen † und Frau Huff, in enger Zusammenarbeit mit der Gevelsberger Seniorenbeauftragten Daniela Alze an unserer Schule ins Leben gerufen.

Inzwischen ist aus der Wahlpflicht-Arbeitsgemeinschaft eine freiwillige AG geworden. Nichts desto trotz gibt es jedes Jahr einige sehr engagierte Schülerinnen, aber ab und zu auch Schüler, die in ihrer Freizeit den Umgang mit der älteren Generation oder kranken beziehungsweise hilfsbedürftigen Kindern suchen und ihre Hilfe anbieten.

In diesem Schuljahr engagieren sich 4 Schülerinnen und 1 Schüler in dieser AG. Zwei Schülerinnen unterstützen zur Zeit in der Regel einmal wöchentlich den Sozialen Dienst im Dorf am Hagebölling bei den Mittwochsveranstaltungen,  zwei Schülerinnen helfen in der AWO Seniorenresidenz bei der Freizeitgestaltung für der Bewohner und Bewohnerinnen mit . Ein Schüler unterstützt in der OGS Vogelsang die Grundschüler bei ihren Hausaufgaben.

Theoretisch begleitet wird der Einsatz unserer „Zivis“ durch die Diplom-Sozialarbeiterin Pia Grebe, die das Projekt mit ihrer fachlichen Kompetenz unterstützt und den Schülerinnen und Schülern ein Zertifikat im Rahmen des Projekts über ihr ehrenamtliches Engagement ausstellt.  

Der Engagement-Nachweis Nordrhein-Westfalen »Füreinander.Miteinander - Engagiert im sozialen Ehrenamt« dokumentiert und würdigt bürgerschaftliches Engagement in Nordrhein-Westfalen. Der Engagementnachweis belegt die fachlichen und sozialen Kompetenzen der bürgerschaftlich Engagierten und bescheinigt im Ehrenamt erworbene Fähigkeiten.

Die Initiative zum Engagementnachweis wird von Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden in Nordrhein-Westfalen unterstützt. Denn: Immer mehr Unternehmen legen bei ihren Personalentscheidungen großen Wert auf die sozialen Kompetenzen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für potenzielle Arbeitgeber kann der Engagement-Nachweis eine Entscheidungshilfe bei Einstellungen sein

Link: http://www.engagiert-in-nrw.de/service/engagementnachweis/musterbeispiele_landesnachweis.pdf

Frau Grebe führt einmal im Monat eine Schulungsveranstaltung für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durch, zu Themen wie:

Einblicke in Datenschutz und Schweigepflicht in der Sozialen Arbeit, Umgang mit dem Rollstuhl (Rolliführerschein), Thema Demenz und Umgangstipps, Grundwissen Diabetes/ Zuckertest, Sehbehinderung – Selbsterfahrung, Kennenlernen von Hilfsmitteln (Fahrt zur Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik.