// GALERIE - lightGallery function bs_lightgallery(obj) { if(!obj.length) return; obj.lightGallery({ thumbnail: true, selector: ".lightgallery__button" }); }//end function // READY - START jQuery(document).ready(function(){ "use strict"; // Call BS_LIGHTGALLERY bs_lightgallery($(".gallery")); }); // Ende ready function()

Besuch vom ADAC


Wie jedes Jahr aufs Neue, besuchte am 21. September 2016 der ADAC die 5er Klassen unserer Schule.

Mit ihrem Projekt ,,Achtung Auto“ klärte der ADAC mehr als 150.000 Schülerinnen und Schüler über die alltäglichen Gefahren im Straßenverkehr und auf ihren Schulwegen auf. Durch dieses Projekt lernen die Kinder die Unfallgefahren zu erkennen und bei Gefahr richtig zu reagieren.

Einige praktische Übungen und Demonstrationen durften die 5a und 5b, innerhalb von zwei Schulstunden, auf dem oberen Schulhof unserer Schule hautnah erleben.

Die Kinder wurden unter Anderem darüber aufgeklärt, wie wichtig zum Beispiel die Sicherheit, nicht nur auf ihren Schulwegen, sondern auch beim Mitfahren bei den Eltern ist. Infolge von spannenden und überraschenden Schätzungen erfuhren sie Wissenswertes über den Bremsweg, die Geschwindigkeit und Reaktionszeit eines schnell sowie langsam fahrenden Autos. Beim Mitfahren in ADAC Aktions-Autos lernten die jungen Schülerinnen und Schüler bei einer Vollbremsung die lebensnotwendigen Bedeutungen der ordnungsgemäßen Sicherheit im Fahrzeug selber kennen.

Die praktischen Übungen und Demonstrationen in Begleitung eines ausgebildeten Moderators vom ADAC machten nicht nur den Schülerinnen und Schülern eine Menge Spaß, sondern auch ihren Klassenlehrerinnen.

Somit beweist die Städt. Realschule Gevelsberg wieder einmal, dass Unterricht nicht immer im Klassenraum erfolgen muss, sondern auch einmal unter freiem Himmel stattfinden kann.

von Celina Hoppe

(Fotos: Louisa Beßling)